Mehrzweckfahrzeug 11/1

 

Verwendungszweck:

Wie der Name bereits sagt, kann ein Mehrzweckfahrzeug im Feuerwehrwesen verschiedenen Zwecken dienen, beispielsweise dem Personen- oder Materialtransport zur Einsatzstelle. Es kann allerdings auch - und das ist in Eichstätt seine Aufgabe - als Einsatzführungsfahrzeug eines Zuges oder Verbandes eingesetzt werden. Stadtbrandinspektor und Stadtbrandmeister rücken damit zur Einsatzstelle aus. Das Fahrzeug ist gleichzeitig Standort der Einsatzleitung. Bei widrigen Wetterbedingungen kann in diesem Fahrzeug auch von innen (Konferenztisch) gearbeitet werden.

Fahrzeugart: Mehrzweckfahrzeug
Funkrufname: "Florian Eichstätt 11/1"
Fahrgestell: Mercedes Sprinter
Aufbau: Furtner Ammer
zulässiges Gesamtgewicht: 3.500 kg
Motorleistung: 163 PS
Baujahr: 2013
Besatzung: i.d.R. 1/1, möglich ist 1/6
Ausstattung: Fahrzeugsprechfunkgerät, Handsprechfunkgeräte, Telefon, Fax, Internet, Nachschlagewerke, Einsatzpläne, Türöffnungssatz, Defibrilator (in Kürze), sonstige Ausrüstung in geringem Umfang z.B. Absperrmaterial